– 0 Kommentare

GVG-Staffelmarathon Pulheim

Strahlende Gesichter und spannende Rennen zum Jubiläum

Pulheim. Mit strahlenden Gesichtern der Teilnehmer und Organisatoren endete am Sonntag die 20. Auflage des GVG-Staffelmarathons in Pulheim. Über 1.400 gemeldete Laufbegeisterte verwandelten zum runden Geburtstag die Strecke rund um den Start- und Zielbereich am Geschwister-Scholl-Gymnasium in ein riesiges Laufspektakel.

Bei dem für den Saisonauftakt typischen „Pulheimer Staffellauf-Wetter“ mit kalten, aber zum Glück trockenen Laufbedingungen gingen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in verschiedenen Wettbewerben an den Start. Sehr zur Freude von Organisator Holger Wesseln, der mit seiner Kölner Agentur pulsschlag und dem Pulheimer SC das erste große Laufhighlight des Jahres ausrichtete.

„Gemeinsam mit den vielen Zuschauern und allen Beteiligten haben wir einen schönen 20. Geburtstag feiern können. Zum Glück hat uns das Wetter nicht im Stich gelassen und die Teilnehmer revanchierten sich mit spannenden Rennen und mit einer grandiosen Stimmung“, zeigte sich Holger Wesseln zufrieden. „Bedanken möchte ich mich natürlich für die super Zusammenarbeit beim Pulheimer SC, der Stadt Pulheim mit ihrem Bauhof sowie der Polizei, die wieder für einen reibungslosen Ablauf gesorgt haben. Ohne die vielen Partner um Titelsponsor GVG Rhein-Erft und all die engagierten Helfer wäre diese Veranstaltung nicht so erfolgreich.“

Bei der 20. Auflage des GVG-Staffelmarathon Pulheim am 15. Januar 2017 erwartete die Teilnehmer und Zuschauer ein ganz besonderer Volkslauf. Denn der größte Staffel-Wettbewerb im Rheinland hat sich im Laufe der Jahre zu einem Highlight für Team-Runner und Einzelstarter entwickelt. Zum Auftakt der Laufsaison lockte der GVG-Staffelmarathon Fun- und Freizeit-Teams und ambitionierte Vereinsstaffeln mit einem breiten Angebot nach Pulheim. Neben den sechs Mann starken Staffeln der Erwachsenen, den 9er-Staffeln der Schüler sowie dem Einzel- und Halbmarathon fand als Ergänzung des Streckenangebots zum zweiten Mal ein 10-Kilometer-Lauf für Einzelstarter statt. Die 5-Kilometer-Distanz war wie in den Vorjahren ebenfalls im Angebot.

In Pulheim wurde aber nicht nur Hobby-Laufsport beim ersten großen Team-Highlight des Jahres geboten. Anlässlich des runden Geburtstags wollten die regionalen Topteams auf Streckenrekordjagd gehen und boten den zahlreichen Zuschauern ein spannendes Rennen. Denn beim Marathon-Staffelwettbewerb unterbrach das Team Bunert - Der Kölner Laufladen die Siegesserie der Staffeln des Kölner Triathlon Teams 01 der letzten Jahre. In der Besetzung Daniel Singbeil - René Giesen - André Rinke - Daniel Singbeil - Simon Dahl und Florian Jüsten und einer Siegerzeit von 2:21:21 Std. verwies man in einem Kopf-an-Kopf-Rennen die Staffel KTT01 powered bei Bunert 1 (Johannes Vogel - Matthias Graute - Alexander Schilling - Lukas Mazur - David Breuer - Lucas Abel / 2:22:25 Std.) auf Rang zwei. Auf den dritten Platz bei dem prestigeträchtigen Staffel-Rennen liefen die Lokalmatadoren vom Pulheimer SC Triathlon 1 (Paul Schmiejka - Hagen Bierlich - Ger Cronin - Paul Schmiejka - Hagen Bierlich - Ger Cronin / 2:30:14 Std.).

Bei den Frauen stand das Team Bunert Der Kölner Laufladen 2 mit Topstarterin Claudia Schneider und ihren Teamkolleginnen Lena Klaassen - Maike Schön - Lisa Jaschke - Susanne Schulze und Marianne Froning (2:41:35 Std.) ganz oben auf dem Treppchen. Zweite wurde das Team KTT01 powered by Bunert 2 (Isabell Donath - Lena Neuburg - Nina Eim - Pauline Saßerath - Franziska Klein - Lisa Menke / 2:51:56 Std.) vor der Frauen-Staffel von RUNNERS POINT Run Club 14 (Lea Orthen - Julia Kümpers - Carina Döring - Tanja Döring - Lara Belke - Nora Medgyesi / 3:04:33 Std.).

Im Wettbewerb der gemischten Staffel über die Marathon-Distanz lag am Ende das Team ASV Köln Triathlon 5 (Frederik Martin - Nadja Gaus - Johannes Franzky - Chrissi Urbansky - Lars Naundorf - Sylvia Otten / 2:41:50 Std.) vorn vor dem Team Bunert Der Kölner Laufladen 3 (Martin Schumacher - Sabine Drumm - Becker - Roman Kemmerling - Sarah Valder - Norbert Schneider - Celine Schneider / 2:46:20 Std.) und HYPOXIA MED 1 (Sandra Berghöfer - Katrin Bamler - Dennis Klusmann - Natalie Lenz - Wilke Rohde - Antje De Vries / 2:47:20 Std.).

Laufstärkstes Gruppe war der Runners Point Run Club mit insgesamt 15 Staffeln, bestehend aus knapp 100 Teilnehmern.

Im 5-Kilometer-Lauf der Frauen siegte die Grevenbroicherin Rebecca Odenthal in einer Zeit von 24:47 Minuten vor Nicol Donat (GVG Laufteam / 25:19 Min.) und Cassie Schützeberg aus Frechen (22:11 Min.). Bei den Männern triumphierte auf der kurzen Strecke Carsten Hönig in 16:58 Minuten vor Michael Hauser (GVG Laufteam / 19:41 Min.) und Gerrit Brentano (VfL Sindorf / 22:09 Min.).

Auf der 10-Kilometer-Distanz siegte Christian Jonas (VFB Erftstadt Multisport / 36:42 Min.) vor Harald Gläßer (Laufmonster / 38:41 Min.) und Harald Petschellies (der-fahrradmister.de / 38:41 Min.). Siegerin bei den Frauen wurde Elisa Kreienkamp aus Bonn (47:56 Min.) vor den beiden Kölnerinnen Christina Holtmann (53:20 Min.) und Erika Rose (53:30 Min.).

Beim Halbmarathon der Frauen siegte Anja Lamberty vom ASV Köln in einer Zeit von 1:25:56 Stunden vor Jenny Diblik (FC Keldenich / 1:41:56 Std.) und Dagmar Lange (GVG Laufteam / 1:44:09 Std.). Bei den Männer war Topstarter Maciek Miereczko (VfB Erftstadt Multisport) mit der Siegerzeit von 1:11:45 Stunden der schnellste Starter über die halbe Marathon-Distanz. Zweiter wurde Tortsten Trems (Central-Team.de / 1:18:49 Std.) vor Jens Diblik (FC Keldenich / 1:25:21 Std.).

Auf der klassischen Marathon-Distanz von 42,195 Kilometern ließ Frank Bougč (GVG Laufteam) in 3:36:12 Stunden die Kölner Markus Neumann (3:41:12 Std.) und Raik Eckstein (Helot / 3:49:15 Std.) hinter sich. Bei den Frauen wiederholte Annabel Diawuoh vom KTT01 in einer Zeit von 3:25:03 Stunden ihren Sieg aus dem Vorjahr. Zweite wurde Gina Pflug (LT Erkrath / 4:07:33 Std.).

Den Schulstaffel-Marathon gewann der KTT01 Team 1 mit Kai Küstner - Alexej Bender - Sonja Schloemer - Niklas Schmid - Basilio Kalus - Jonah Weinmann - Maite Küstner - Carina Küstner und Anton Schiffer (2:57:20 Std.).

Alle Infos und Ergebnisse:


von Guido Schulze
13. Januar 2017
HAJ Hannover Marathon Nummer eins im Norden
Das kann sich sehen lassen; der HAJ Hannover Marathon ist die Nummer eins im Norden!…
16. Januar 2017
Köln bekommt (endlich) einen Osterlauf
„3 Läufe – 1 Start“: Neues Kölner Lauf-Event soll Sportbegeisterte am Ostersamstag in den Stadtwald…

Kommentare

Es liegen noch keine Kommentare vor. Schreibe den ersten Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*:

:

:-o 
:( 
:-) 
:grin: 
:shock: 
:? 
8) 
:gaehn: 
:lol: 
:x 
:P 
:oops: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
:roll: 
:wink: 
:!: 
:?: 
:idea: 
mehr...
 

Laufnachricht weiterempfehlen

Trackback-URL

Weitere Laufnachrichten

Suchen

Wer ist Online

18 Besucher online

Anstehende Läufe

4. Frauenlauf Mannheim
30. Juni von 17:30 bis 20:00 Uhr
Nachtlauf Aachen
7. Juli von 19:30 bis 23:00 Uhr
2. GRÜNDEL´S Firmenlauf Mannheim
13. Juli von 17:30 bis 20:00 Uhr
9. Rückenwindlauf in Garching bei München
23. Juli von 08:45 bis 11:30 Uhr
9. Sparkassen PanoramaTOUR Sächsische Schweiz
11. August bis 13. August
Web-Adressbuch 2017

Lauftipps-Läufer