– 0 Kommentare

Sparda-Bank Altstadtlauf Köln

Sparda-Bank West spendet 50.000 Euro

Köln. Mit einer beeindruckenden Spendenaktion endet am Freitag die siebte Auflage des Kölner Altstadtlaufs. Rund 2.200 Starterinnen und Starter, darunter viele Prominente und Topläufer, folgten mit ihrer Anmeldung dem Aufruf von Titelsponsor Sparda-Bank West zum „Spendenlauf“ in der Altstadt. Denn der langjährige Partner des beliebten Kölner Running-Events lässt pro Läufer, egal ob Erwachsener oder Kind, 10 Euro für die „RTL-Stiftung - Wir helfen Kindern e. V.“ springen. Schon vor dem Startschuss durch Wolfram Kons rundete die Sparda-Bank West die Spendensumme großzügig auf und überreichte dem beliebten RTL-Moderator einen Scheck über 50.000 Euro.

„Wir bedanken uns bei allen Läuferinnen und Läufern für die rege Teilnahme am Altstadtlauf. Hobbysportler, Promis oder Topläufer haben mit ihrem Start dazu beigetragen, dass wir am Ende eine beachtliche Summe für den guten Zweck spenden konnten“, freute sich Stefan Mittmann, Regionalleiter der Sparda-Bank in Köln.

Für all diejenigen, die nicht beim Sparda-Bank Altstadtlauf an den Start gehen konnten, aber Gutes tun wollen, hat Stefan Mittmann noch einen weiteren Anreiz. „Bis zum 31. Juli 2016 spenden wir für jedes neu eröffnete Konto bei den Kölner Filialen der Bank mit den zufriedensten Kunden weitere 100 Euro für das RTL-Kinderhaus in Köln.“

Für die einzigartige Spendenlauf-Aktion mobilisierte RTL extra seine Promis. Angeführt wurde das Starterfeld von „Dschungel Camp“-Gewinner Joey Heindle. Der „Deutschland sucht den Superstar“-Teilnehmer ging mit seiner Freundin Justine Dippl und den drei Schauspielern Yvonne de Bark (u.a. „Unter uns“, „Alarm für Cobra 11“, „Promi Shopping Queen“) und Kai Noll (u.a „Unter uns“) und Francisco Medina (u.a. „Alles was zählt“) an den Start. Unterstützung erhielt das RTL-Team von Luke Kelly, Sohn des Extremsportlers Joey Kelly. RTL-Moderator Wolfram Kons schnürte in diesem Jahr nicht wie gewohnt die Laufschuhe, schickte aber die Läufer per Startschuss auf die Strecke.

Gemeinsam mit den zahlreichen Läufern und Zuschauern fand zum zweiten Mal parallel zum Sparda-Bank Altstadtlauf die große Spendenübergabe unter dem Motto „Running 4 Kids“ auf dem Heumarkt gefeiert werden. Für die richtige Partystimmung sorgte die Kölsch-Band „Lupo“.

Im Angebot bei der siebten Auflage des Altstadtlaufs standen wieder zwei Wettbewerbe über die 10-Kilometer-Distanz mit unterschiedlichen Leistungsanforderungen sowie ein 5-Kilometer-Lauf und ein Kids-Lauf über 1,5 Kilometer.

Alle Infos zum Kölner Altstadtlauf und zur Anmeldung:


von Guido Schulze
24. Juni 2016
Noch bis zum 30. Juni mit Startgebühr von 75 Euro anmelden
„This is your day“ lautet das Motto der 35. Ausgabe des Mainova Frankfurt Marathon am…
29. Juni 2016
Preissprung zum 30. Juni für den Marathon in Köln
Bis zum 30. Juni 2016 gelten noch die Frühbucherrabatte für den Jubiläumsmarathon. Der Marathonstartplatz ist…

Kommentare

Es liegen noch keine Kommentare vor. Schreibe den ersten Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*:

:

Laufnachricht weiterempfehlen

Trackback-URL

Weitere Laufnachrichten

Zum Thema:

Laufnachrichten-Archiv

Lauftipps-Läufer