– 0 Kommentare

Mongolia Sunrise to Sunset

Nur noch wenige Plätze beim Mongolia Sunrise to Sunset 2016 frei

Dem schönen Hovsgol-See entlang. Bildquelle: www.ms2s.org / Darko Todorovic
Dem schönen Hovsgol-See entlang. Bildquelle:
http://www.ms2s.org / Darko Todorovic

Der 18. Mongolia Sunrise to Sunset 42 km und 100 km Trail-Lauf (MS2S) geht vom 30. Juli bis 6. August 2016 am Ufer des Hovsgol Sees über die Bühne. Läuferinnen und Läufer aus der ganzen Welt nehmen an diesem einmaligen Abenteuer teil und machen das Event zu einem außergewöhnlichen multikulturellen Erlebnis.

Mongolei. Der Mongolia Sunrise to Sunset (MS2S) 42 km- und 100 km-Lauf finden in der nordmongolischen Wildnis statt. Der Trail- und Ultra-Trail-Lauf gehört zweifelsohne zu den schönsten Wettbewerben der Welt. Der MS2S bietet den Teilnehmern aus aller Welt die einzigartige Möglichkeit, die spektakuläre Aussicht auf die unberührte Natur des Hovsgol Nationalparks zu genießen – und zwar vom Startschuss bis zum Zieleinlauf. Sei es auf dem Singletrail am Seeufer, wenn die Sonne hinter dem Hovsgol See aufgeht, auf den beeindrucken Bergpässen oder in den moosigen, unberührten Wäldern. Auf dem Weg begegnen die Teilnehmer wilden Pferden und Yaks, sie durchqueren Wiesen mit Wildblumen soweit das Auge reicht, sie passieren kahle Bergrücken und vom Wind zerfurchte Tiefebenen.

Der MS2S ist nicht nur schön, sondern auch herausfordernd: In der Marathondistanz wird ein kumulierter Höhenunterschied (Steigung und Gefälle) von 2.200 Metern bewältigt, im 100 km Ultra sind es mehr als 3.300 Meter. Dennoch kann jeder mit einem starken Geist und genug Training diesen Marathon beenden. Erlaubt sind dafür maximal 18 Stunden.

Abenteuer-Paket

Der MS2S ist kein normaler Marathon oder Ultra-Lauf, sondern bietet eine ganze Woche voller Entdeckungen und Abenteuer. Die Teilnehmer verbringen eine Woche in einem pittoresken Camp am Seeufer, schlafen in traditionellen mongolischen Jurten und kommen in Kontakt mit der lokalen nomadischen Bevölkerung und deren Kultur. In den Tagen vor und nach dem Lauf können die Teilnehmer eine ganze Reihe von Freizeitaktivitäten genießen: Reiten, Fischen, Kajak fahren, Bergsteigen oder Mountainbiken. Die MS2S Woche findet vom 30. Juli bis 6. August 2016 statt, der Wettkampftag ist der 3. August.

Der Natur zuliebe

Der Mongolia Sunrise to Sunset ist ein Nonprofit-Lauf. Alle Einnahmen werden dazu verwendet, den Hovsgol Nationalpark ursprünglich und sauber zu erhalten sowie die Kultur der Nomaden zu unterstützen. Organisiert werden die gemeinnützigen Tätigkeiten über die in Genf ansässige „ecoLeap foundation“. „Wir wollen diese unberührte Berggegend so schön erhalten, wie sie jetzt ist. Darum finanzieren wir Müllvermeidungsprojekte, engagieren Waldaufseher, schalten TV-Werbespots zur Bewusstseinsbildung und unterstützen Bildungsprojekte für die lokal ansässigen Familien und deren Kinder“, erklärt Renndirektor Nicolas Musy.

Nur noch wenige Startplätze sind frei. Anmelden kann man sich hier:

Eine große Herausforderung, aber auch jede Menge Spaß. Bildquelle: www.ms2s.org / Darko Todorovic

Eine große Herausforderung, aber auch jede Menge Spaß. Bildquelle: http://www.ms2s.org / Darko Todorovic

Soweit die Beine tragen durch unberührte Wälder und Tiefebenen. Bildquelle: www.ms2s.org / Darko Todorovic

Soweit die Beine tragen durch unberührte Wälder und Tiefebenen. Bildquelle: http://www.ms2s.org / Darko Todorovic

Läufer trifft Nomaden – das gibt es nur beim MS2S. Bildquelle: www.ms2s.org / Darko Todorovic

Läufer trifft Nomaden – das gibt es nur beim MS2S. Bildquelle: http://www.ms2s.org / Darko Todorovic

Wunderschöner Sonnenaufgang zu Beginn des Laufes. Bildquelle: www.ms2s.org / Darko Todorovic

Wunderschöner Sonnenaufgang zu Beginn des Laufes. Bildquelle: http://www.ms2s.org / Darko Todorovic


von Guido Schulze
21. März 2016
Jetzt günstige Meldegebühren für den Metropolmarathon in Fürth sichern
Der „Metropolmarathon powered by OBI“ im fränkischen Fürth feiert Jubiläum: Zum zehnten Mal findet am…
23. März 2016
Schon 9.000 Anmeldungen beim 14. Spreewald-Marathon
Mücken gibt es im April im Spreewald noch keine. Dafür aber reichlich Sportler welche sich…

Kommentare

Es liegen noch keine Kommentare vor. Schreibe den ersten Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*:

:

Laufnachricht weiterempfehlen

Trackback-URL

Weitere Laufnachrichten

Laufnachrichten-Archiv

Lauftipps-Läufer