– 0 Kommentare

Metropolmarathon Fürth

Fürth steht ganz im Zeichen des Laufsports

Als der „Metropolmarathon powered by OBI“ anlässlich des Fürther Stadtjubiläums 2007 seine Premiere feierte, ahnte wohl niemand, auf welch beeindruckende Erfolgsgeschichte die Veranstalter nach zehn Jahren zurückblicken können.

Dass das Konzept auch beim kleinen Jubiläum überzeugt, belegen die aktuellen Teil-nehmerzahlen. Über 5.300 Läuferinnen und Läufer – darunter mehr als 1.600 Kinder und Jugendliche – haben sich aktuell für die Läufe am Samstag, 11., und Sonntag, 12. Juni, angemeldet.

Auch wenn der Metropolmarathon in erster Linie als Breitensport-veranstaltung konzipiert ist, konnten sich die Leistungen der Spitzenathleten in Vergangenheit sehen lassen. Hobbyläufer wiederum loben die Streckenführung des Marathons und Halbmarathons, die teils durch die Stadt und ins Grüne führt, die tolle und familiäre Stimmung im Start- und Zielbereich und nicht zuletzt die Vielzahl an Versorgungsstellen.

Wer zum Beispiel in der Königsdisziplin an den Start geht, kann an 28 Stationen Energie tanken. Halbmarathon-Läufer und Volksläufer sind mit 14 bzw. sechs Stationen ebenfalls bestens versorgt. Verteilt werden 1.200 Liter Cola, 20.000 Liter Wasser, 600 Liter Apfelsaftschorle, 4.100 Müsliriegel, 2.000 Tuben Kohlenhydratgel, 6.000 Liter isotonisches Getränk, 4.000 Äpfel, 4.000 Bananen und 350 Wassermelonen, 8.000 Kuchenstücke sowie 2.400 Brezen.

Und auch sonst ist für Läufer und Zuschauer einiges geboten: An 19 Punkten entlang der Strecke sorgen knapp 30 Bands, DJs und Gruppen für ausgelassene Stimmung. Auf der Fürther Freiheit, wo sich der Start- und Zielbereich befindet, kann sich das Publikum am Samstag auf Musik von „Los Salsalidos“ (15:00 Uhr) und „Funk ´n Stein“ (17:00 Uhr) freuen, während sich junge Besucher am Samstag bei zahlreichen Mitmachaktionen von Tucherland und dem DB Museum austoben können.

Wer die Meldefristen für die Läufe rund um den „Metropolmarathon powered by OBI“ verpasst hat, kann sich am Samstag zwischen 12:00 und 17:00 Uhr im Parc Fermé auf der Fürther Freiheit zu folgenden Preisen nachmelden: Marathon 65 Euro, Halbmarathon 45 Euro, Staffel-Marathon 140 Euro, Volkslauf und Acht-Kilometer-(Nordic-)Walking: 25 Euro. Bereits ab 9:30 Uhr kann man sich für 15 Euro für den Zehntelmarathon am Samstagmittag um 13:30 Uhr registrieren.

Für die verschiedenen Läufe des „Pillenstein KIDS&TEENSmarathon“ sind ebenfalls Nachmeldungen am Sams-tag, 11. Juni, von 9:30 bis 13:30 Uhr zum erhöhten Organisations-beitrag von zehn Euro auf der Fürther Freiheit im Parc Fermé möglich. Kinder und Jugendliche können je nach Alter Strecken zwischen 350 und 4.200 Metern wählen.

Alle weiteren Informationen:


von Guido Schulze
9. Juni 2016
Top-Event für Läufer und Radsportler
Ausdauersportler, die sich dem Laufen und Radfahren verschrieben haben, kommen beim internationalen Powerman-Duathlon am 25.…
9. Juni 2016
2.000 Läuferinnen und Walkerinnen gehen in Roth an den Start
München. Laufen, Lachen, Walken: Bereits zum vierten Mal können sportliche Frauen beim Challenge Women im…

Kommentare

Es liegen noch keine Kommentare vor. Schreibe den ersten Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*:

:

Laufnachricht weiterempfehlen

Trackback-URL

Weitere Laufnachrichten

Laufnachrichten-Archiv

Lauftipps-Läufer