– 0 Kommentare

iWelt-Marathon Würzburg

Eliteläuferin beim iWelt-Marathon

Eine Läuferin der erweiterten europäischen Spitzenklasse hat ihre Teilnahme am 16. iWelt-Marathon Würzburg angekündigt: Die Belgierin Alemitu Bekele will sich am 12. Juni mit einer guten Zeit für einen Start bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro empfehlen.

Die gebürtige Äthiopierin lebt seit 16 Jahren in Belgien und hat in ihrer neuen Heimat mehrere nationale Titel errungen. Ihre Marathonbestzeit von 2:34:58 Stunden erzielte sie 2009 in Zürich. An gleicher Stelle wollte die 39-Jährige auch in diesem Jahr glänzen, doch Schnee- und Graupelschauer machten gute Zeiten unmöglich.

Nun hofft Bekele, in Würzburg noch auf den Zug nach Olympia aufspringen zu können. Der schnelle Kurs sollte ihr dafür – wenn auch das Wetter mitspielt – gute Voraussetzungen bieten.

Eigentlich hatten die Organisatoren des iWelt-Marathons das Thema internationale Eliteläufer gedanklich abgehakt. Da weder Antritts- noch Zeit- oder Siegprämien winken, hat der größte Marathon Frankens für Profisportler und deren Manager naturgemäß erheblich an Attraktivität verloren. Umso mehr freuen sich die Würzburger Marathonmacher, dass Alemitu Bekele dennoch allein aus sportlichen Gründen antreten will.

Mehr Informationen:


von Guido Schulze
24. Mai 2016
SALOMON ALPEN X 100 feiert sein Debüt vom 5. bis 7. August
Die Spannung steigt. Wenn vom 5. bis 7. August mit dem SALOMON ALPEN X 100…
26. Mai 2016
Nachmeldungen für den Stadionlauf in Köln noch möglich
Spätentschlossene können sich Samstag bei Runners Point im DuMont Carré und Sonntag vor Ort anmelden.…

Kommentare

Es liegen noch keine Kommentare vor. Schreibe den ersten Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*:

:

Laufnachricht weiterempfehlen

Trackback-URL

Weitere Laufnachrichten

Zum Thema:

Laufnachrichten-Archiv

Lauftipps-Läufer