– 0 Kommentare

VIVAWEST-Marathon

Der 4. VIVAWEST-Marathon durch das Ruhrgebiet steht in den Startlöchern

V.l.n.r.: Thomas Wels, Mike Büskens, Olaf Brauweiler, Jan Fitschen und Philipp Weber im Start-/Zielbereich am Musiktheater im Revier. Foto: MMP
V.l.n.r.: Thomas Wels, Mike Büskens, Olaf Brauweiler, Jan Fitschen und Philipp Weber im Start-/Zielbereich am Musiktheater im Revier. Foto: MMP

Ruhrgebiet. Es ist angerichtet für die vielen Läuferinnen und Läufer, sich am kommenden Sonntag laufend auf den Weg durch das Revier zu machen. Am 22. Mai fällt in Höhe des Musiktheaters im Revier in Gelsenkirchen zum vierten Mal der Startschuss für den VIVAWEST-Marathon.

„Wir freuen uns auf die vielen Sportlerinnen und Sportler und einen bunten und abwechslungsreichen Tag im Ruhrgebiet. Wir hoffen auf viele Zuschauer an der Strecke, die die Läufer anfeuern und wünschen allen Beteiligten einen tollen sportlichen Tag“, sagt Projektleiter Philipp Weber von MMP. Damit die Großveranstaltung durch die vier Städte Gelsenkirchen, Essen, Bottrop und Gladbeck reibungslos ablaufen kann, wurde in Abstimmung mit den Städten, der Polizei, der Feuerwehr und den Maltesern ein umfangreiches Sicherheitskonzept erarbeitet. Die Polizei Gelsenkirchen hat für die Ab-sicherung der Laufstrecke erneut die Gesamteinsatzleitung übernommen.

„Die Absicherung erfordert umfangreiche Absperrungen und Umleitungen. Dadurch wird es zu teilweise erheblichen Behinderungen des öffentlichen Nahverkehrs und des Individualverkehrs kommen. Die Bevölkerung wird gebeten, sich rechtzeitig über den Streckenverlauf und die damit verbundenen Sperrungen zu informieren und sich darauf einzustellen. Die Polizei Gelsenkirchen bittet um Verständnis für die zu erwartenden Einschränkungen und wünscht allen Teilnehmer das Erreichen ihrer sportlichen Ziele für diese Veranstaltung“, so die Polizei Gelsenkirchen.

Hotline für Verkehrsinformationen eingerichtet

Die Stadt Gelsenkirchen richtet von Dienstag, 17. Mai bis Freitag 20. Mai eine Hotline ein, an die sich Bürger der Stadt Gelsenkirchen wenden können und Verkehrsinformationen erhalten: 0209 - 169-4077. Am Samstag zwischen 9:00 Uhr und 18:00 Uhr, und am Sonntag zwischen 6:00 Uhr und 17:00 Uhr, steht folgende Hotline zu Verkehrsinformationen zur Verfügung: 0221 – 9467590.

Schalke-Staffel mit Thon, Büskens, Landgraf und Max sowie Europameister Jan Fitschen am Start

Bisher haben sich in allen Wettbewerben knapp 8.000 Sportler angemeldet. Darunter auch über 1.100 Schüler, die beim kostenlosen Evonik-Schulmarathon mit jeweils sechs Staffelläufern auf die Marathonstrecke gehen. Über die Königsdistanz von 42,195 km werden über 1.000 Sportler erwartet, hinzukommen einige Hundert „Sparkassen-Staffelmarathon“-Läufer.

Mit dabei ist auch die inzwischen traditionelle Schalke-Staffel, die sich in diesem Jahr aus Olaf Thon, Mike Büskens, Willi Landgraf und Martin Max zusammensetzt. „Der städteübergreifende VIVAWEST-Marathon steht für das gesamte Revier. Er verbindet die Menschen und zeigt das Ruhrgebiet von seiner schönsten Seite. Daher freue ich mich sehr, am Sonntag in einer Schalke-Staffel die Stadt Gelsenkirchen beim Marathon zu vertreten und die blau-weißen Farben ins Revier zu tragen“, sagt Olaf Thon. 2015 belegte die Schalke-Staffel den sechsten Rang in einer Zeit von 3:44:22 Stunden. „Mal sehen, ob wir das in diesem Jahr toppen können“, so Thon. Ob es zu einem Duell mit dem Europameister Jan Fitschen kommen wird, ist noch unklar. Fitschen wird ebenfalls -gemeinsam mit drei Gewinnern einer Verlosungsaktion- beim Marathonstaffel-Wettbewerb mitlaufen.

„Sport zusammen im Team zu betreiben ist super und bringt mir immer große Freude. Der VIVAWEST-Marathon ist mir ans Herz gewachsen und ich hoffe auf viele Zuschauer an der Strecke, die uns anfeuern“, so Jan Fitschen. „Der VIVAWEST-Marathon sticht aus der Masse der Marathonläufe heraus. Diese Verbindung von so vielen spannenden Städten gibt es weltweit nur hier. Und das spürt man“, blickt Fitschen mit großer Vorfreude auf Sonntag voraus. Und weiter: „Der VIVAWEST-Marathon ist beste Werbung für den Laufsport“.

Und auch für die Region. Dieser Überzeugung ist Titelsponsor VIVAWEST. „Das Feedback auf den VIVAWEST-Marathon ist sehr positiv, insbesondere der Zuwachs der Schulstaffeln freut uns sehr. Wir haben von Beginn an auch insbesondere auf die Kinder und Jugendlichen gesetzt. Wir freuen uns darauf, ein großes Fest zu feiern und damit der Region, in der wir fest verankert sind und mit der wir uns sehr verbunden fühlen, etwas zurückzugeben. Rund um den Nordsternplatz werden wir wieder ein buntes Programm mit Kinderbetreuung, Live-Moderation, DJ, Bühnenprogramm, Staffelwechselpunkt sowie gastronomischem Angebot organisieren“, sagt Thomas Wels, Leiter Kommunikation der Vivawest Wohnen GmbH, mit mehr als 120.000 einer der größten Wohnungsanbieter in NRW.

Die Halbmarathondistanz ist beim VIVAWEST-Marathon traditionsgemäß am stärksten besetzt. Hier liegen über 3.500 Meldungen vor. Der 10 km-Lauf von Gladbeck bis ins Ziel nach Gelsenkirchen ist mit über 1.000 Sportlern bereits fast ausgebucht.

Nachmeldungen auf der Marathon-Messe ab Freitag möglich

Nachmelden kann man sich für alle Disziplinen von Freitagmorgen bis Sonntagfrüh kurz vor dem Lauf auf der Marathon-Messe, die wie in den Vorjahren vor dem Musiktheater im Revier stattfindet. Lediglich für den WAZ-Citylauf in Essen und den 10 km-Lauf mit Start in Gladbeck ist eine Nachmeldung am Sonntagmorgen jeweils nur noch direkt im Startbereich vor Ort möglich. Auf der Marathon-Messe kann man sich zudem über die neuesten Lauf-sporttrends und Laufartikel informieren und sich natürlich auch für den Lauf am Sonntag bei den zahlreichen Ausstellern neu einkleiden.

Sportlicher Dreikampf erwartet – Fokus auf Läufern aus der Region

Nach der Zusage von Vorjahressieger Matthias Graute und dem Detmolder Topläufer Elias Sansar, gilt als dritter Aspirant auf den Sieg beim 4. VIVAWEST-Marathon ein weiterer schneller Läufer. Daniel Graetsch (Running Team Grafenberg) lief letztes Jahr in Frankfurt in 2:37:39 Stunden ins Ziel und möchte in diesem Jahr beim VIVAWEST-Marathon erstmals unter 2:30 Stunden bleiben. Eine Zeit, die auch der Essener Matthias Graute laufen kann.

Favorit ist aktuell aber Elias Sansar von der LG Lage Detmold Bad Salzuflen e.V., der im Herbst 2015 den Essen-Marathon rund um den Baldeneysee gewinnen konnte. Für Sonntag hat er sich eine Zeit unter 2:23 Stunden vorgenommen. Damit macht er sich nicht nur zum Favoriten auf den Sieg, mit dieser Zeit würde er auch den Streckenrekord des VIVAWEST-Marathons knacken, der aktuell bei 2:25:57 Stunden liegt. Die Zuschauer können sich also auf einen spannenden Marathon-Wettlauf freuen.

Prämien für Breitensportler über die Marathondistanz – Lauf für Jedermann

Bereits seit seiner ersten Auflage verzichtet der VIVAWEST-Marathon bewusst auf die Verpflichtung internationaler Topläufer. Vielmehr werden Prämien an alle Altersklassen Sieger und Platzierte der Marathondistanz vergeben. Wer die 42,195 km als erstes beendet, erhält 1.000,- Euro für seine Leistung, der Zweitplatzierte 500,- EUR und der dritte Platz bringt 250,- EUR.

Die Ersten jeder Altersklasse sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen erhalten zudem 150,- EUR, der Zweitplatzierte 100,- EUR und der Dritte 50,- EUR. „Der VIVAWEST-Marathon ist in erster Linie ein Lauf für Jedermann und als Lauf im Revier für das Revier gedacht. Ein Ansatz, der bei den Läuferinnen und Läufer gut anzukommen scheint“, sagt Thomas Wels.

WDR Fernsehen sendet 30minütige „Lokalzeit extra“ zum VIVAWEST-Marathon

Dass der VIVAWEST-Marathon abwechslungsreich ist und eine Vielfalt an städtekulturellen Besonderheiten zu bieten hat, ist auch ein Grund für das WDR Fernsehen, die städteübergreifende Veranstaltung ins Programm zu nehmen. Am Sonntag, 22. Mai, berichtet der WDR ab 23:25 Uhr in der halbstündigen Sondersendung „Lokalzeit extra“ über die Facetten der Sportveranstaltung mit abwechslungsreichen Beiträgen und tollen (Luft-)Bildern aus dem Ruhrgebiet rund um den Marathontag. Die Sendezeit liegt entsprechend so, dass auch die Teilnehmer die Möglichkeit haben, den VIVAWEST-Marathon nochmal Revue passieren zu lassen. Ab Montagvormittag ist die Sendung zudem in der Mediathek des WDR verfügbar.

Auch Radio Emscher Lippe begleitet den VIVAWEST-Marathon mit einer großen Sondersendung live. Ab 9:00 Uhr melden sich die Streckenreporter regelmäßig mit Eindrücken von der Strecke ins laufende Programm. Die Eindrücke der Reporter wird es den ganzen Tag über auch in Form von Fotos über die Sozialen Netzwerke von Radio Emscher Lippe zu sehen geben. Als Service für alle Hörer wir zudem regelmäßig vermeldet, wo entlang der Strecke der Verkehr wieder rollt oder wo Sperrungen für den Marathon schon bald wieder aufgehoben werden. Und auch das Videoteam von Radio Emscher Lippe begleitet den Lauf durch Gelsenkirchen, Essen, Bottrop und Gladbeck.

Der Zeitplan:

Gelsenkirchen

Startschuss Halbmarathon: Läufer 9:00 Uhr, Overwegstr., Gelsenkirchen
Startschuss Marathon: 9:30 Uhr, Overwegstr., Gelsenkirchen
Evonik-Schulmarathon, Sparkassen-Firmenstaffel und Jedermannstaffel: 9:45 Uhr, Overwegstr., Gelsenkirchen

Gladbeck

Startschuss 10 Kilometer-Lauf: 9:30 Uhr, Gladbeck

Essen (Kennedyplatz)

Startschuss Minimarathon: 11:00 Uhr, Essen
Startschuss WAZ Citylauf (7,3 Kilometer): 13:00 Uhr, Essen

Zieleinlauf Gelsenkirchen

Zieleinlauf 10 Kilometer-Lauf: ca. 10:05 Uhr, Overwegstr.,Gelsenkirchen
Zieleinlauf Halbmarathon: ca. 10:05 Uhr, Overwegstr.,Gelsenkirchen
Zieleinlauf Marathon: ca. 11:10 Uhr, Overwegstr.,Gelsenkirchen

Ausgewählte Zahlen zum VIVAWEST-Marathon 2016

  • 550 Volontäre an der Strecke und im Start-/Zielbereich
  • 600 Securitykräfte
  • 250 Sanitäts-Einsatzkräfte
  • 13 Verpflegungsstellen Marathon
  • 6 Verpflegungsstellen Halbmarathon
  • 20.000 Wasser-Schwämme
  • 20.000 Dextro Energy Traubenzucker
  • 16.000 Bananen
  • 7.000 Müsliriegel
  • 5.000 Liter Coca Cola
  • 3.700 Liter hochwertige Elektrolyt-Getränke von Dextro Energy
  • 2.300 Äpfel
  • 1.200 Liter Apfelsaft
  • Einige Tausend Liter Wasser
  • 300 Schnittkuchenbleche
  • 250 Fleischwurstringe
  • 100 Graubrote
  • 25 kg Butter
  • 8.000 Meter Mannesmanngitter
  • 227,5 Tonnen Verkehrsabsperrmaterial
  • 325 Biertische
  • 240 Bierbänke

Weitere Informationen, u.a. auch Verkehrsinformationen:


von Guido Schulze
18. Mai 2016
Meldeschluss für den 10. Metropolmarathon in Fürth am 22. Mai
Der Countdown für den 10. Metropolmarathon am 11. und 12. Juni in Fürth läuft. Wer…
18. Mai 2016
Stadtmarathon Würzburg lädt zum Testlauf auf der (Halb-)Marathon-Strecke ein
Genau 14 Tage vor dem 16. iWelt-Marathon Würzburg laden die Veranstalter für Sonntag, den 29.…

Kommentare

Es liegen noch keine Kommentare vor. Schreibe den ersten Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*:

:

Laufnachricht weiterempfehlen

Trackback-URL

Weitere Laufnachrichten

Laufnachrichten-Archiv

Lauftipps-Läufer