– 0 Kommentare

Paderborner Osterlauf

Fußball-Freestyle beim Osterlauf in Paderborn

Normalerweise studiert Mike Niidas an der Uni Paderborn Chemie und Geschichte auf Lehramt. Wenn der 23-Jährige aus Rottweil mit dem runden Leder jongliert, staunen selbst die einheimischen Fußball-Profis. Nun verbindet er den Fußball-Freestyle mit dem Laufsport. Karsamstag läuft er für Klingenthal Sport beim Paderborner Osterlauf die 5km-Strecke. Mike Niidas trainiert seit acht Jahren mit dem runden Leder. Seine Ballkunst, die er regelmäßig an seinen freien Tagen in der Paderborner Innenstadt vorführt, brachte ihm bereits die ersten Jobs. Mit dem Ball jonglieren, "Übersteiger" in der Luft machen, die Kugel virtuos auf Kopf und Schulter balancieren, im Stehen wie im Sitzen - mit all diesen artistischen Leistungen begeistert der aus Rottweil stammende Niidas sein Publikum. Freestyle Fußball lautet hierfür der Fachbegriff und meint die Kunst, einen Ball möglichst kunstvoll mit Füßen, Knien, Hacke, Oberschenkel, Kopf oder Schultern zu jonglieren. Erstmalig begibt er sich Karsamstag beim Paderborner Osterlauf auf die 5km-Distanz. Er ist sich ziemlich sicher, den Lauf ohne Disqualifikation bewältigen zu können. "Dafür braucht man vor allem Kondition und Konzentration", erläutert Niidas sein Hobby. Die Idee, mit dieser Sportart beim ältesten Straßenlauf Deutschlands anzutreten, ist im Winter an einem besonders langweiligen Tag entstanden, wie der 23-jährige verrät. "Irgendetwas Verrücktes musste her und da bot sich die Kombination eines traditionellen Laufes mit der Trendsportart Fußball-Freestyle geradezu an." Einen Beweis seines Könnens liefert er gleich dazu. Obwohl der Boden in der Westernstraße vom Paderborner Nieselregen noch rutschig ist, lässt Mike Niidas den Fußball tanzen. Ulrich Henning, Geschäftsleiter Klingenthal Sport, ist begeistert. Er war es auch, der den Hobbysportler entdeckt hat. "Was Mike zeigt, ist schon spektakulär, ganz hohes Niveau", ist Henning überzeugt. Für ihn stand deshalb sofort fest, seine Idee der Teilnahme am Osterlauf zu unterstützen und ihn professionell mit der richtigen Sportbekleidung und den passenden Laufschuhen auszurüsten. "Als familiengeführtes Unternehmen freuen wir uns, dass wir die Möglichkeiten haben, junge sportbegeisterte Menschen in der Region unterstützen zu können." Aufgeregt ist Mike Niidas nicht, wenn er an seinen großen Auftritt beim Paderborner Osterlauf denkt. "Es wird schon glücken", gibt er sich optimistisch. Und denkt bereits gleich ein bisschen weiter: Sind erst einmal die 5km geschafft, folgt im nächsten Jahr die 10km Strecke. Und wer weiß - vielleicht kommt auch für ihn eines Tages der Eintrag ins Guiness Buch der Rekorde. Hier sind bereits die unterschiedlichsten Strecken und Schwierigkeiten aufgeführt. So auch ein Marathonlauf in bester Fußball-Freestyle Manier. Bis es soweit ist, startet Mike Niidas für Klingenthal Sport am Karsamstag beim Paderborner Osterlauf. Und lässt den Lederball auf seinen Füßen tanzen. Alle Informationen zum Paderborner Osterlauf:
von Guido Schulze

Kommentare

Es liegen noch keine Kommentare vor. Schreibe den ersten Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Lauftipps-Läufer
Zur Werkzeugleiste springen