– 0 Kommentare

Wings for Life World Run

Einer für alle und alle für einen – zusammen mit Freunden für den guten Zweck laufen

Acht Wochen ist das Jahr 2015 alt und spätestens jetzt sind bei den meisten die Neujahrsvorsätze vergessen. Doch wie schafft man es sich wieder neu zu motivieren und seine sportlichen Ziele nicht komplett aus den Augen zu verlieren? Die Suche nach einem Trainingspartner oder einem Team hilft am Ball zu bleiben, auch wenn der eigene Wille mal nein sagt. Beim Wings for Life World Run am 3. Mai 2015 startet man nicht nur gemeinsam mit zigtausend Menschen weltweit in ein einzigartiges Laufevent, jetzt gibt es auch die Möglichkeit ein eigenes Team zu gründen. Nach dem Motto geteilte Freude ist doppelte Freude, geht es beim Wings for Life World Run nicht nur um Einzelleistungen, sondern auch um das gemeinsame Erlebnis beim Sammeln von Kilometern: "It’s all about the Team!" - alle für einen und einer für alle. Mit dem Wings for Life World Run Team Tool erstellt man sein eigenes Team oder tritt einem bereits bestehenden Team bei. Das bedeutet nicht, dass alle Teammitglieder gleich schnell laufen müssen. Genauso wenig müssen Sie aus derselben Stadt oder demselben Land sein. Nur eines müssen alle gemeinsam haben: Das Ziel für die zu laufen, die es selbst nicht können. Unter https://teams.wingsforlifeworldrun.com/int/en kann man jetzt ein Team eröffnen oder einem beitreten. Wer ist der oder die beste/r Läufer/in an der Uni, in der Firma oder der Redaktion? Oder möchten sich zwei Vereine mal miteinander messen? Innerhalb jedes Teams kann am Ende ein Gewinner gekrönt werden. Für den gemeinsamen Erfolg zählt aber nicht nur die Einzelleistung. Auch die Gruppen lassen sich untereinander vergleichen. Wer hat insgesamt am meisten Kilometer zurückgelegt oder wer hatte durchschnittlich die beste Laufleistung? Los geht’s - suche dir ein Team oder gründe selbst eins, starte mit dem Training und sei am 3. Mai 2015 beim Wings for Life World Run in München oder Darmstadt mit dabei!

von Guido Schulze
16. Februar 2015
"Sparkassen Lauf(s)pass der Region" startet mit dem Silberseelauf
Los geht’s! Mit dem traditionellen Auftakt beim kultigen „Silberseelauf“ in Langenhagen startete der „Sparkassen Lauf(s)pass…
18. Februar 2015
Julia Mumbi Muraga positiv auf das Dopingmittel EPO getestet
Die kenianische Marathonläuferin Julia Mumbi Muraga ist positiv auf das Dopingmittel Erythropoetin (EPO) getestet worden.…

Kommentare

Es liegen noch keine Kommentare vor. Schreibe den ersten Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*:

:

Laufnachricht weiterempfehlen

Trackback-URL

Weitere Laufnachrichten

Laufnachrichten-Archiv

Lauftipps-Läufer