– 0 Kommentare

Die Spartaner kehren in den Olympiapark zurück

Nach der Deutschland-Premiere steigt das zweite Reebok Spartan Race in München

München. "Spartan meets Olympia" - unter diesem Motto kehrt am 18. April 2015 das Reebok Spartan Race nach München zurück. Ein Jahr nach der erfolgreichen Deutschland-Premiere erobern die Spartaner den Olympiapark zurück und werden gemeinsam mit den begeisterten Zuschauern und Schaulustigen das Areal rund um den Olympiaberg in ein riesiges Obstacle Course Racing-Spektakel verwandeln.
Reebok Spartan Race in München
Reebok Spartan Race in München.
Die Organisatoren der weltweit führenden Serie für Hindernisläufe rechnen wieder mit mehr als 4.000 Starterinnen und Startern. "München war für uns ein toller Auftakt für die Events in Deutschland. Wir kehren daher gerne in den Olympiapark zurück", freut sich Benjamin Hoehler, Projektleiter Reebok Spartan Race Europe. "Das Areal bietet mit dem Olympiaberg, dem Olympiastadion und dem Olympiasee ein spannendes Spielfeld für ein Reebok Spartan Race. Die zentrale Lage ist zuschauerfreundlich und der Park bietet eine faszinierende Kulisse und wurde sehr gut von den Teilnehmern angenommen. Das Sprintformat lässt sich hier ideal umsetzen. Die Veranstaltung wird für uns im kommenden Frühjahr der Auftakt für die nationalen Rennen in 2015 sein. Daher rechnen wir wieder mit einem großen Teilnehmerfeld." Auch bei der Fitnessmarke Reebok, die die Serie seit dem vergangenen Jahr weltweit als Titelsponsor unterstützt, blickt man mit Spannung auf das Jahr 2015. "Wir sind stolz darauf, nach dem erfolgreichen Auftakt in 2014 auch im kommenden Jahr wieder Titelsponsor für die weltweit größte Obstacle Racing-Serie zu sein", sagt Katja Adrienne Erbe, Brand Director Reebok Central Europe. "München hat für uns dabei einen ganz besonderen Stellenwert, schließlich konnten wir hier die Deutschland-Premiere des Reebok Spartan Race feiern. Wir freuen uns, auch 2015 wieder Tausende Spartaner auf ihrem Weg durch den Olympiapark mit unseren spezifischen Produkten für Obstacle-Racing zu unterstützen. Wer die Helden schon einmal an einem entscheidenden Hindernis beobachten konnte, der erlebt, dass es neben Fitness und spartanischem Willen durchaus auch auf das ‚richtige Material‘ ankommt." Beim ersten Reebok Spartan Race auf deutschem Boden nahmen Mitte April 2014 über 4.000 Starterinnen und Starter teil. Bei der zweiten Auflage des Events wird ein SPARTAN SPRINT mit mindestens 5 Kilometern Laufstrecke und mehr als 15 Hindernissen angeboten. Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit, Schnelligkeit, Geschicklichkeit, Balance und Koordination - bei der Auswahl des Parcours rund um den Olympiaberg nutzen die Streckenplaner möglichst viele vorhandene natürliche Gegebenheiten. Zusätzlich werden Hindernisse errichtet, die den Starterinnen und Startern alles abverlangen. Freuen dürfen sich alle Spartaner über die bewährten Reebok Spartan Race-Hindernisse "Spear Throw", "Rope Climb" oder "Barb Wire Crawl", die sich allen Startern erbarmungslos beim Lauf ins Ziel in den Weg stellen. Die Online-Anmeldung ist geöffnet. Informationen rund um das Reebok Spartan Race finden Interessierte auf der offiziellen Homepage:

von Guido Schulze
11. Juli 2014
Neue Strecke, neue Partner und ein Tanzmarathon mit mobilen Zuschauern beim Baden-Marathon
Karlsruhe. Kurz vor dem 300. Stadtgeburtstag 2015 und der besonderen 33. Ausgabe des größten Breitensportereignisses…
11. Juli 2014
Rote Nasen helfen heilen - Crazy Running zu Gunsten der Clinic-Clowns
„Wir wollten uns zum zehnjährigen Jubiläum etwas ganz Besonderes ausdenken“, erklärte Moderator und GOP-Direktor Dennis…

Kommentare

Es liegen noch keine Kommentare vor. Schreibe den ersten Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*:

:

Laufnachricht weiterempfehlen

Trackback-URL

Weitere Laufnachrichten

Laufnachrichten-Archiv

Lauftipps-Läufer