– 0 Kommentare

MÜNCHEN MARATHON

Gaudi pur und buntes Spektakel beim Trachtenlauf

Der kultigste Herbstlauf Münchens - der erste Höhepunkt des großen MÜNCHEN MARATHON Wochenendes. Läufer in Trachten aus aller Welt versammelten sich schon früh auf dem Gelände des Olympiaparks. Die Stimmung vor dem Start war gelöst, viele "Wiederholungstäter" waren dabei. Wie zum Beispiel Fredl Brechlmacher, Postbote aus München. Er läuft in diesem Jahr seinen 29. MÜNCHEN MARATHON und nutzt den Trachtenlauf jährlich als "Warm Up" für den Sonntag: "Mit Traditionen soll man nicht brechen, so Brechlmacher, der MÜNCHEN MARATHON gehört in den Terminkalender wie Weihnachten".
Der Start des Trachtenlaufs. Foto-Copyright: MÜNCHEN MARATHON
Der Start des Trachtenlaufs.
Foto-Copyright: MÜNCHEN MARATHON
Für´s allgemeine Warm Up zuständig war Klaus Reithmeier, Lederhosentrainer aus München. Er arbeitet unter dem Motto "Modernes Fitnesstraining mit bayerischem Charme" - und die Teilnehmer inklusive Sprint-Ass und Trachtenlauffan Marius Broening waren begeistert vom bayerisch-innovativen Aufwärmtraining. Pünktlich um 10:30 Uhr erfolgte der Start für die rund 700 Trachtenläufer. Starter aus aller Welt machten sich auf die gemütlichen vier Kilometer, Schweiß floss trotzdem in Strömen. Und die zahlreichen Zuschauer, die in den herbstlich-sonnigen Olympiapark gekommen waren, konnten sich an den bunten Trachten kaum satt sehen. Bunte Dirndl, Karohemden und Lederhosen dominierten das Bild, aber auch Teilnehmer in griechischer Tracht, japanischen Kimonos, schweizer Kuhkostümen, bunten Glitzerhüten und sogar ein arabischer Scheich waren dabei. Natürlich brachte sich auch das MÜNCHEN MARATHON Maskottchen Joggl sportlich ein und lief die ersten Meter mit. Im Ziel wurden die Läufer von Bayerischer Blasmusik und Veranstalter Gernot Weigl, Geschäftsführer runabout MÜNCHEN MARATHON GmbH, empfangen. Für jeden gab´s ein Lebkuchenherzerl und eine herzliche Umarmung: "Schön war´s mal wieder, wir alle sind schon jetzt voller Vorfreude auf das große Jubiläum, den 30. MÜNCHEN MARATHON im kommenden Jahr. Das soll ein richtig schönes Fest werden". Und auch Marius Broening, Olympiateilnehmer im Sprint war happy: "Das war eine Riesengaudi, allerdings waren für mich in erster Linie die Weißwürste das Ziel. Aber beim großen Jubiläum wäre ich gerne auch wieder dabei." Da waren sich beim gemeinsamen Weißwurstfrühstück in der neuen Location, dem Restaurant MS Weitblick alle einig: Der Termin des 30. MÜNCHEN MARATHONS, 10. und 11.10.2015, wird schon heute rot im Kalender markiert. Mehr Informationen:

von Guido Schulze
10. Oktober 2014
Abbott wird Titelsponsor der World Marathon Majors
Im Rahmen einer Pressekonferenz heute Morgen in Chicago wurde die Kooperation zwischen dem US-amerikanischen Health…
12. Oktober 2014
Sportmesse beim 29. MÜNCHEN MARATHON ein voller Erfolg
„Es war jeden Tag proppevoll, das Publikum hat uns sprichwörtlich die Bude eingerannt“, freute sich…

Kommentare

Es liegen noch keine Kommentare vor. Schreibe den ersten Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*:

:

Laufnachricht weiterempfehlen

Trackback-URL

Weitere Laufnachrichten

Zum Thema:

Laufnachrichten-Archiv

Lauftipps-Läufer