– 0 Kommentare

8. Pax-Bank Stadionlauf Köln

Spannende Wettläufe am RheinEnergie-Stadion in Köln

Start des 5 km-Laufs. Copyright: pulsschlag
Start des 5 km-Laufs. Copyright: pulsschlag

Köln. Spannende Wettkämpfe und ein attraktives Rahmenprogramm für die ganze Familie lockten am Sonntag (29. Mai) die regionale Laufszene an das RheinEnergie-Stadion nach Köln-Müngersdorf.

1.710 Laufbegeisterte sorgten bei der achten Auflage des Pax-Bank Stadionlauf Köln für einen sportlichen Sonntagnachmittag und verwandelten gemeinsam mit den zahlreichen Zuschauern den Start-Ziel-Bereich auf den Stadionvorwiesen in ein riesiges „familien.spiele.fest“. Denn viele ambitionierte Athleten als auch Breitensportler nutzten das ökumenische Gemeinschaftsprojekt der evangelischen und katholischen Kirche unter dem Motto „kirche.läuft“, um sich mit Gleichgesinnten zu messen.

Das Highlight bildete der 10-Meilen-Lauf zum Abschluss eines ereignisreichen Sportnachmittages. Auf der in Köln selten angebotenen Distanz lieferten sich die 128 Athleten ein packendes Rennen. Tom Schlegel hatte am Ende mit einer Siegerzeit von 59:36 Minuten die Nase vorn vor Felix Even (SSF Bonn / 1:02:38 Std.) und Norbert Schneider (1:03:20 Std.). Bei den Frauen sorgte Lokalmatadorin Astrid Minor (ASV Köln) für einen Heimsieg. Die Kölnerin gewann in einer Zeit von 1:18:05 Std. vor Sara Wippich (Team Erdinger Alkoholfrei / 1:18:56 Std.). Antje De Vries (1:19:13 Std.) wiederholte ihren dritten Platz aus dem Vorjahr.

Zuvor siegte im 5-Kilometer-Lauf der Frauen Sonja Vemikov aus Mechernich in einer Zeit von 19:31 Minuten vor Liz Roche (TV Refrath / 19:38 Min.) und Franziska Klein (Bunert – der Kölner Laufladen / 20:21 Min.). Bei den Herren gewann Christian Müller (CJD Frechen) den finalen Dreikampf in 17:19 Minuten vor Florian Jüsten (Bunert – der Kölner Laufladen / 17:21 Min.) und Fabian Pieters (DJK Sportjugend / 17:24 Min.).

Auf der 10-Kilometer-Distanz triumphierte Marian Bunte vom Team Erdinger Alkoholfrei in einer Zeit von 36:02 Minuten vor Stephan Stranz (Brühler TV / 36:18 Min.) und Christian Steffes (SV Urmitz / 36:02 Min). Bei den Frauen sicherte sich Favoritin Claudia Schneider (LT DSHS Köln / 40:35 Min.) den Sieg vor der Kölnerin Claire Rehberg (47:33 Min.) und Nora Goldschmidt (50:02 Min.).

Alle Ergebnisse auf einen Blick:

Die Laufstrecke durch den Kölner Stadtwald wurde ganz im Sinne der Inklusion gewählt, so dass auch Menschen mit Sehbehinderung diese im Tandem, also mit Begleitläufer, bewältigen konnten.

Der DJK Sportverband Köln, die vielen unterstützenden Institutionen und die kirchlichen Partner sorgten aber nicht nur für ein attraktives Streckenangebot. Ein umfangreiches Rahmenprogramm für alle Generationen mit Tanzvorführungen, Live-Musik, Cateringständen und Kinderbetreuung und -animation sorgte für einen unterhaltsamen Nachmittag. Zusätzlich sammelte Partner pronova BKK viele Stammzellenspender unter den Besuchern und Teilnehmern und bot hierzu einen Typisierungstest mit kompetenter Beratung an.

Das familien.spiele.fest des Erzbistums Köln bot Bewegung, Spaß und Gemeinschaft für die ganze Familie. Durch das Fest auf den Stadionvorwiesen wurde der Stadionlauf zu einem Familienevent. Ein großes Angebot von Trendsportarten, Mitmachaktionen, Rollstuhlbasketball sowie kleinen und großen Spielen garantierte Bewegung und Spaß in der Gemeinschaft. Ein tolles Bühnenprogramm mit vielen Acts, Tanzgruppen und einer Zaubershow sorgte für beste Unterhaltung.

Alle Infos zum Kölner Stadionlauf:

Start des 10 km-Laufs. Copyright: pulsschlag

Start des 10 km-Laufs.
Copyright: pulsschlag

Läufer beim Kölner Stadionlauf. Copyright: pulsschlag

Läufer beim Kölner Stadionlauf.
Copyright: pulsschlag

Start des Schüler-Laufs. Copyright: pulsschlag

Start des Schüler-Laufs.
Copyright: pulsschlag

Kurz vor dem Bambini-Lauf. Copyright: pulsschlag

Kurz vor dem Bambini-Lauf.
Copyright: pulsschlag


von Guido Schulze
29. Mai 2016
1.700 Hindernisläufer sorgen für neuen Teilnehmerrekord bei der VIKING HEROES CHALLENGE
Abenteuer, Spaß, sportliche Herausforderung und heftige Wetterkapriolen – das waren die Komponenten der erfolgreichen 3.…
30. Mai 2016
Vizeweltmeisterin startet in Würzburg
Ausgerechnet im Jahr eins nach Abschaffung der Siegprämien kann der iWelt-Marathon Würzburg die wohl prominenteste…

Kommentare

Es liegen noch keine Kommentare vor. Schreibe den ersten Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*:

:

Laufnachricht weiterempfehlen

Trackback-URL

Weitere Laufnachrichten

Laufnachrichten-Archiv

Lauftipps-Läufer