– 0 Kommentare

1. Paderborner Martinslauf

Ab sofort ist die Online-Anmeldung für den Martinslauf möglich

Am 11. November, abends um 20:00 Uhr fällt der Startschuss zum 1. Paderborner Martinslauf. Und dieser Lauf hat es wirklich in sich. Mit Start und Ziel am Marktplatz vor dem Dom geht ein 2 km Rundkurs durch Paderborns Innenstadt, weiter über die Grube, den Kamp entlang, über den Neuen Platz, vorbei am Historischen Rathaus zum Franz-Stock-Platz ins Paderquellgebiet, die Mühlenstraße und Dielenpader entlang die Michaelsstraße hoch zum Dom zurück.

Optischer Höhepunkt des Rundkurses sind die von E.ON festlich beleuchteten Plätze entlang der Laufstrecke

So einen Lauf hat es bisher in Paderborn noch nicht gegeben und deshalb hofft der SC Grün-Weiß Paderborn als Veranstalter auf ein gut besetztes Starterfeld bei der Premiere. Die Organisatoren Christian Stork und Mathias Vetter von der Paderborner Osterlauf GmbH sowie Bernd Weber vom Laufladen Endspurt zeigen sich hingegen bescheiden und zurückhaltend: "Es war so eine Idee und wir sind gespannt, wie der Lauf in der Sportstadt Paderborn angenommen wird". Gelaufen werden kann eine Laufstrecke von 6 km oder von 10 km.

Unterstützung erfahren die Veranstalter vor allem seitens E.ON Energie Deutschland

Das Energieunternehmen ist seit vielen Jahren bereits starker Partner des Paderborner Osterlaufs und steht nun auch dem 1. Paderborner Martinslauf zur Seite. „Der E.ON Lichtlauf, der in den frühen Abendstunden beginnt, verspricht nicht nur sportliche, sondern auch optische Höhepunkte“, erzählt Franco Gola. Er verantwortet bei E.ON Energie Deutschland das Solargeschäft und sorgt in Paderborn beim Martinslauf für eine Streckenbeleuchtung aus Sonnenenergie. Zudem werden einige Läufer mit Leucht-Westen ausgestattet, die sich tagsüber mit Sonnenenergie aufladen und wie kleine Solarspeicher nachts die gespeicherte Energie wieder abgeben.

Ab sofort ist die Online-Anmeldung für den Martinslauf möglich

„Die Nachfrage ist bereits da, so dass wir uns jetzt mit der Freischaltung der Anmeldung sputen mussten“, so Christian Stork. Um den 2 km Rundkurs nicht zu überlasten, ist das Teilnehmerfeld auf 800 Aktive begrenzt. Die Teilnahme an dem Lauf kostet für jeden Läufer 11 Euro, egal, ob er sich für die 6 km- oder für die 10 km-Distanz entscheidet. Wie es die Läufer beim Osterlauf in Paderborn gewöhnt sind, setzen die Veranstalter auch beim Martinslauf auf eine hohe Qualität des Laufes für alle Teilnehmer.

Weitere Infos:


von Guido Schulze
29. September 2016
Erste Triathlon Regionsmeister geehrt
Timo Kuhlmann und Ina Wildhagen über die Olympische Distanz, sowie Lasse Schomburg und Rebekka Raphael…
2. Oktober 2016
Raymond Choge gewinnt den Köln Marathon und Laura Hottenrott den Halbmarathon
Auch bei der 20. Ausgabe des RheinEnergieMarathon Köln kommt der Sieger aus Kenia. Raymond Kipchumb…

Kommentare

Es liegen noch keine Kommentare vor. Schreibe den ersten Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*:

:

Laufnachricht weiterempfehlen

Trackback-URL

Weitere Laufnachrichten

Laufnachrichten-Archiv

Lauftipps-Läufer