– 0 Kommentare

Reebok Spartan Race

Startschuss des Reebok Spartan Race in Köln/Wiehl fällt am 27. Juni

Spartaner erobern spektakuläres Areal der Motocross-Rennstrecke Bielstein zurück. Organisatoren rechnen mit über 5.000 Obstacle Course Racern im Oberbergischen Land.
Der Reebok Spartan Race in Wiehl
Der Reebok Spartan Race in Wiehl.
Wiehl. Das Reebok Spartan Race kehrt ins Oberbergische Land zurück. Unter dem Motto "Spartan meets Germania" steigt am Samstag, 27. Juni in Wiehl vor den östlichen Toren Kölns der zweite deutsche Event der weltweit führenden Serie für Hindernis-Rennen im Jahr 2015. Schauplatz ist erneut das spektakuläre Areal der Motocross-Strecke Bielstein. Die Organisatoren rechnen im Juni mit weit mehr als 5.000 Starterinnen und Startern. Bisher haben sich schon fast 2.000 Starterinnen und Starter angemeldet. Denn die Motocross-Rennstrecke des MSC Bielstein bietet die perfekten Bedingungen für ein Reebok Spartan Race. Wie schon bei der ersten Auflage, bei der sich in einer wahren Regenschlacht Ende Juni 2014 über 3.500 Spartaner der ultimativen Herausforderung stellten, wird das Rennen zum großen Teil auf der historischen Strecke stattfinden und außerdem durch die angrenzenden Wälder und über Hügel verlaufen. Der Start- und Zielbereich des aktuellen Motocross-Areals dient gleichzeitig als Festival-Gelände mit Startnummernausgabe, Catering und Finisher-Party. Angeboten werden bei der zweiten Auflage des Reebok Spartan Race Köln/Wiehl sowohl ein SPARTAN SPRINT mit mehr als fünf Kilometern Laufstrecke und 15 Hindernissen und ein SPARTAN SUPER (mindestens zwölf Kilometer und 21 Hindernisse). Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit, Schnelligkeit, Geschicklichkeit, Balance und Koordination - bei der Auswahl des Parcours rund um das anspruchsvolle Areal des MSC Bielstein werden die Streckenbauer wie im Jahr zuvor den Fokus auf die vorhandenen natürlichen Gegebenheiten legen. Hinzu kommen spektakuläre Hindernisse. Freuen dürfen sich alle schon jetzt auch auf die bewährten Reebok Spartan Race-Obstacles "Spear Throw", "Rope Climb" oder "Barb Wire Crawl", die sich allen Startern erbarmungslos beim Lauf ins Ziel in den Weg stellen. Auch bei der Fitnessmarke Reebok, globaler Titelsponsor der Serie seit 2014, blickt man mit Spannung auf das Rennen bei Köln. "Wer im vergangenen Jahr das Reebok Spartan Race in Wiehl miterlebt hat, der versteht, wie wichtig neben körperlicher Fitness und spartanischer Willenskraft auch das ‚richtige Material‘ bei solch einem Rennen ist", sagt Katja Adrienne Erbe (Brand Director Reebok Central Europe). "Deshalb sind wir unheimlich stolz darauf, nach dem erfolgreichen Auftakt in 2014 auch in diesem Jahr wieder Titelsponsor für die weltweit größte Obstacle Racing-Serie zu sein und erneut Tausende Spartaner mit unseren spezifischen Produkten für Obstacle-Racing bei ihrer ganz persönlichen Herausforderung zu unterstützen." Die Online-Anmeldung ist geöffnet. Informationen rund um das Reebok Spartan Race finden Interessierte auf der offiziellen Homepage:
Der Reebok Spartan Race in WiehlDer Reebok Spartan Race in WiehlDer Reebok Spartan Race in WiehlDer Reebok Spartan Race in WiehlDer Reebok Spartan Race in WiehlDer Reebok Spartan Race in WiehlDer Reebok Spartan Race in WiehlDer Reebok Spartan Race in WiehlDer Reebok Spartan Race in WiehlDer Reebok Spartan Race in Wiehl
Der Reebok Spartan Race in Wiehl.

von Guido Schulze
20. März 2015
Der E.ON 10 km Lauf beim Paderborner Osterlauf ist ausgebucht
150 freie Startplätze gab es gestern noch beim E.ON 10-km Lauf. Bereits nach wenigen Stunden…
23. März 2015
Noch knapp einen Monat bis zum Start
Der HAJ Hannover Marathon behält seinen Erfolgskurs bei. Einen Monat vor dem Start zur 25.…

Kommentare

Es liegen noch keine Kommentare vor. Schreibe den ersten Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*:

:

Laufnachricht weiterempfehlen

Trackback-URL

Weitere Laufnachrichten

Laufnachrichten-Archiv

Lauftipps-Läufer