– 0 Kommentare

Heilbronner Trollinger-Marathon

Teilnehmerrekord beim 14. Heilbronner Trollinger-Marathon

Die beliebte und größte Breitensportveranstaltung der Region Heilbronn-Franken lockte über 7.000 erwachsene Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Deutschland und dem europäischen Ausland an. Damit wurde ein neuer Teilnehmerrekord aufgestellt. Bereits 1 Stunde nach Beginn der Nachmeldungen wurde der Rekord aus dem Jahr 2010 überschritten und am Sonntag gingen 860 Läufer mehr an den Start als 2010. Der "Trolli" hat somit auch in seinem 14. Jahr nichts an Faszination verloren. Neben den 5.960 Läuferinnen und Läufern beim Marathon, Halbmarathon/Walking und den Staffeln gingen dieses Jahr 699 Minis, Kinder und Jugendliche auf die Laufstrecken. Somit waren beim 14. Heilbronner Trollinger-Marathon und Halbmarathon sowie bei den Nachwuchsläufen 7.807 Teilnehmer gemeldet; davon 6.659 am Start und 6.595 im Ziel. Die Strecke des Mini-Marathons wurde in diesem Jahr von 400 auf 770 Metern verlängert, was die kleinen Läufer jedoch nicht von der Teilnahme abhielt. Pünktlich um 8:45 Uhr startete Heilbronn frisch gekürter neuer Oberbürgermeister Harry Mergel mit den neuen Käthchen von Heilbronn Theresa Drauz, Franziska Müller und Anna Dünger an seiner Seite den Marathon. "Seid ihr bereit?" feuerte Streckensprecher Achim Seiter die Läufer an. Dann ein letzter Blick auf die Uhr und ab ging’s mit dem Audi-Führungsfahrzeug voraus. Der Start des Halbmarathons bot dann nicht nur für Fotografen ein eindrucksvolles Bild. Allein 20 Minuten dauerte der Start des Halbmarathon-Feldes, wo sich Heilbronns neuer Oberbürgermeister nach dem Startschuss in den dritten Startblock aktiv einreihte und nach 2:03:22 h das Ziel erreichte. "Ich bin immer überwältigt vom Echo der Läufer und dem phantastischen Publikum an der Strecke. Als neuer OB riefen mir viele Fans an der Strecke gute Wünsche für den Lauf zu", so seine Worte zum 14. Heilbronner Trollinger-Marathon. Für eindrucksvolle Impressionen aus der Luft wurde eine Drohne der Firma Multicopter eingesetzt. Das 4.900 g schwere Gerät, das bis zu 100 m hoch fliegen kann, machte Aufnahmen am Start, in Flein, am Haigern, in Lauffen und im Ziel aus denen ein Video zusammengesellt wird, das dann im Internet zu sehen ist. Erster Läufer im Ziel beim Marathon war der Kenianer Geoffrey Toroitich mit 2:29:24 h. Bei den Frauen nahm Nadine Hailer vom TSV Moosbach den Pokal entgegen. Beim Halbmarathon freuten sich die Kenianer David Kiptui Tarus und Daisy Jeptoo Kimeli über den Sieg. Ein neuer Streckenrekord war in diesem Jahr nicht möglich, da die Läufer 28 km lang Gegenwind hatten und erst gegen Ende vom Rückenwind profitieren konnten. Bereits zum zweiten Mal absolvierte der blinde Läufer Anton Luber aus Nürnberg mit seinem Begleitläufer in Heilbronn die volle Distanz. Und dass der Trolli familienverbindend sein kann bewies eine Staffel bestehend aus drei Generationen. Mit 79 Jahren war Manfred Heinzmann der älteste Teilnehmer und absolvierte den Halbmarathon. Bei idealem Laufwetter mit kleinen Schauern kamen nicht nur die über 6.600 Teilnehmer an die Strecke des kombinierten Stadt- und Landschaftslaufes durch Deutschlands Rotweinregion Nr. 1 von Heilbronn durch die Weinlandschaften an Schozach, Neckar und Zaber nach Brackenheim-Neipperg und zurück. Auch Zehntausende Zuschauer entlang der Strecke ließen es sich nicht nehmen die Läuferinnen und Läufer perfekt zu ermutigen. Egal ob mit Anfeuerungsrufen oder mit zahlreichen Plakaten. Die KM-Schilder waren wieder mit Aufmunterungssprüchen wie bspw. "Laufen macht Spaß", "Immer schön locker bleiben“ und "Keine Gnade für die Wade" besonders gestaltet. Auch haben es sich rund 15 Musikgruppen entlang der Strecke nicht nehmen lassen, die Teilnehmer durch ihre Musik zu motivieren. Von Guggen- bis hin zur Volksmusik war alles vertreten. Teilnehmer aus ganz Europa, auch aus Heilbronns Partnerstadt Solothurn, und sogar aus Mexiko waren wieder am Start. Viele Sportler/innen waren auch in diesem Jahr kreativ mit originellen Kostümen unter-wegs, ob themengerecht als Traube oder als Nonnen. Knapp hundert Läufer waren schon zum 14. Mal beim Trollinger-Marathon oder Halbmarathon dabei, so auch der Heilbronner Bundestagsabgeordnete und baden-württembergische CDU-Generalsekretär Thomas Strobl mit der Startnummer 4.000. Zum zweiten Mal mit dabei auch der ehemalige Innen- und Landwirtschaftsminister Hans-Peter Friedrich, der es sich nicht nehmen ließ, seinen Freund Thomas Strobl zu begleiten. Ihnen folgten auch weitere Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft. Da der "Trolli" dieses Jahr auf den Muttertag fiel, gab es als Dankeschön an alle Frauen für Ihre Teilnahme im Vorfeld bei der Startunterlagenausgabe eine kleine Überraschung. Weiterhin großer Beliebtheit erfreuen sich die Internationalen Handwerksmeisterschaften. Es nahmen 310 Handwerker an dieser Zusatzwertung teil. Beim Marathon der Herren ging als Sieger Jochen Schäfer und bei den Frauen Rasa Poszlovszky hervor. Beim Halbmarathon durfte sich bei den Herren Kay-Uwe Müller und bei den Frauen Sabine Henzler über den Zusatzpokal freuen. Daneben gab es noch die Meisterschaften der Region Franken für die lokalen Matadoren. Hier konnte sich Jordanis Theodosiadis beim Marathon der Herren durchsetzen, bei den Frauen war es Heidrun Wörner. Den Halbmarathon bei den Herren gewann Kay-Uwe Müller, wohingegen Veronica Clio Pohl sich bei den Frauen den ersten Platz sichern konnte. Auch die Audi-Meisterschaften fanden großen Anklang. Ensinger, einer der beiden Hauptsponsoren sorgte auch dieses Jahr wieder mit 30.000 Liter Getränke für ausreichend Flüssignahrung. Diese wurden auf die 10 Verpflegungs- und 8 Wasserstände entlang der Strecke verteilt. Starke Mannschaften stellten wieder das Lidl-Team mit 1.073 gemeldeten Teilnehmern aus ganz Deutschland vor den GENO-Runners (542), AUDI (466), dem Kaufland-Team (350) und dem Katzenbeißer-Team Lauffen (138 / Stand nach Voranmeldung). Großer Dank gilt auch den über 1.000 Helfern. Diese sorgten neben den Sicherheits- und Rettungskräften für einen geordneten Ablauf. Alle Ergebnisse:: Der 15. Heilbronner Trollinger-Marathon findet am 17. Mai 2015 statt.

von Guido Schulze
9. Mai 2014
Bereits 7.000 Läufer wollen beim 2. VIVAWEST-Marathon dabei sein
Rund eine Woche vor der zweiten Auflage des VIVAWEST-Marathon am 18. Mai durch die vier…
11. Mai 2014
Potrebitsch siegt beim Swim & Run Cologne
Köln. „Every finisher is a winner“, heißt es im Triathlon. Und das dies keine leere…

Kommentare

Es liegen noch keine Kommentare vor. Schreibe den ersten Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*:

:

Laufnachricht weiterempfehlen

Trackback-URL

Weitere Laufnachrichten

Laufnachrichten-Archiv

Lauftipps-Läufer