Sportmedizin

Achillessehne

Von:

Die Achillessehne (Tendo calcaneus oder Tendo Achillis) ist die gemeinsame Endsehne des Wadenmuskels (Musculus gastrocnemius) und Schollenmuskels (Musculus soleus) zur Ferse.
Seiten ()
Erschienen: 00.00.0000
Preis: 0,00 € (inkl. MwSt.)

Doping

Von:

Unter Doping versteht man die Einnahme von unerlaubten Substanzen oder die Nutzung von unerlaubten Methoden zur Steigerung bzw. dem Erhalt der (meist sportlichen) Leistung.
Seiten ()
Erschienen: 00.00.0000
Preis: 0,00 € (inkl. MwSt.)

Fettstoffwechsel

Von:

Unter Fettstoffwechsel wird zum einen die Zerlegung von Nahrungsfetten im Verdauungstrakt, also die Fettverdauung und der Transport über den Ductus thoracicus in das venöse Blut, zum anderen die oxidative Verstoffwechselung im Körper zum Zwecke der Energiegewinnung und der Ab- und Umbau zu Synthesevorstufen von Vitaminen, Steroidhormonen und Gallensäuren verstanden.
Seiten ()
Erschienen: 00.00.0000
Preis: 0,00 € (inkl. MwSt.)

Fettverbrennung

Von:

Fettverbrennung, genauer Fettsäureoxidation, werden diejenigen chemischen Reaktionen genannt, bei denen eine Fettsäure durch die Reaktion mit einem Elektronenakzeptor ein oder mehrere Elektronen abgibt.
Seiten ()
Erschienen: 00.00.0000
Preis: 0,00 € (inkl. MwSt.)

Glykogen

Von:

Das Glykogen (auch Glycogen, tierische Stärke oder Leberstärke) ist ein verzweigtes Polysaccharid (Vielfachzucker), das aus Glucose-Einheiten aufgebaut ist. Glykogen dient der kurz- bis mittelfristigen Speicherung und Bereitstellung des Energieträgers Glucose im menschlichen und tierischen Organismus.
Seiten ()
Erschienen: 00.00.0000
Preis: 0,00 € (inkl. MwSt.)

Herzfrequenz

Von:

Die Herzfrequenz oder Herzschlagfrequenz ist die Anzahl der Herzschläge pro Minute. Sie wird angegeben in min-1 oder als bpm (beats per minute). Die Herzschlagfrequenz (HF) wird häufig mit dem Puls gleichgesetzt, was inhaltlich nicht richtig ist, weil die Herzschlagfrequenz nur ein Teilaspekt des Pulses ist.
Seiten ()
Erschienen: 00.00.0000
Preis: 0,00 € (inkl. MwSt.)

Krampf

Von:

Ein Krampf, Muskelkrampf oder Spasmus ist eine ungewollte und schmerzhafte Muskelanspannung. Eine häufige Ursache für sporttypische Muskelkrämpfe ist Magnesiummangel. Die Ursache von Muskelkrämpfen im Ruhezustand ist meist ein Calciummangel im Blut.
Seiten ()
Erschienen: 00.00.0000
Preis: 0,00 € (inkl. MwSt.)

Lactate

Von:

Als Lactate (auch Laktate) bezeichnet man Salze und Ester der Milchsäure. Da Milchsäure in zwei enantiomeren Formen vorkommt, gibt es auch zwei entsprechende Formen ihres Anions, die man meistens nach ihrer Ausrichtung in der Fischer-Projektion als D- und L-Form bezeichnet.
Seiten ()
Erschienen: 00.00.0000
Preis: 0,00 € (inkl. MwSt.)

Milchsäure

Von:

Milchsäure (lat. acidum lacticum) ist eine Hydroxycarbonsäure, also eine Alkansäure, die sowohl eine Carboxygruppe als auch eine Hydroxygruppe besitzt.
Seiten ()
Erschienen: 00.00.0000
Preis: 0,00 € (inkl. MwSt.)

Muskelfaserriss

Von:

Der Muskelfaserriss ist eine Sportverletzung, bei der es nach einer stärkeren Belastung zum Zerreißen von Muskelgewebe kommt.
Seiten ()
Erschienen: 00.00.0000
Preis: 0,00 € (inkl. MwSt.)

Lauftipps-Läufer