Halbmarathon Hallstatt

Dieses Thema enthält 8 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Profilbild von Wasseronkel Wasseronkel 7. Mai 2017 um 15:37 Uhr.

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Profilbild von Robert
    (Teilnehmer)
    Mitglied seit: 14.08.2007
    Beiträge: 139

    Laufbericht HM-Hallstatt

    Gestern war es wieder so weit – der 28. HM Hallstatt stand am Programm und ich startete hier zum zweiten Mal. 2015 war es das erste mal mit meiner Frau und meiner älteren Tochter. Heuer leider allein – aber das hindert nicht meinen Ehrgeiz.

    Anreise am gleichen Tag – Laufstart war um 10:05 dadurch schon um 5:30 aufgestanden – gut gefrühstückt und dann 1:40 mit dem Auto (meine Frau war Chauffeur) angereist. In der Früh war es noch sehr kalt 1° aber bereits Sonnenschein. :sonnenschein:

    Gleich einen Parkplatz gefunden und die Startnummer u. das Startsacker’l geholt. Dann noch etwas am See auf einer Parkbank die Seele baumeln lassen. 20′ vor dem Start etwas aufgewärmt und eingelaufen und danach zum Startbereich gegangen. Genau um 10:05 (weis nicht warum diese Zeit?) setzten sich ca. 650 Läufer in Bewegung. Beim Hallstattlauf geht es einmal um den wunderschönen See.

    Gleich gut mein Lauftempo gefunden – geplant war 5:55/km. Zuerst ging es auf einer Straße Richtung Obertraun und dann neben den See entlang – Schotterweg, Wald- und Wiesenwege wechselten sich ab und immer wieder kurze aber steile Anstiege. Zwischen Km 8-10 ein kleiner Stau, was meinen Schnitt etwas senkte – aber gleich darauf war es wieder breiter zum Laufen. Ab km 14 war wieder eine Asphaltstraße – hier war es zwar leichter zum Laufen aber nicht mehr schön. Habe mein Rennen gut eingeteilt und konnte hier viele Mitläufer überholen. Ab Km 17 begannen wieder die Anstiege, aber diesmal nicht kurz u. steil sondern verlaufend, konnte auch hier meine Schnitt halten.

    Nach 2:06:29 ins Ziel gekommen und war am Anfang etwas enttäuscht – aber nach genaueren Ansicht meiner KM-Zeiten hat alles gepasst. Das war wieder einmal ein wunderschöner Lauf und eine ideale Vorbereitung für mein Hauptziel im September Challenge Walchsee 70.3. :spitze:

    Meine 2km- Zeiten:
    11:51 / 12:14 / 11:57 / 12:21 / 13:22 STAU/ 11:55 / 12:02 / 11:58 / 12:00 / 11:40

    Dieser Halbmarathon ist sicher einer der schönsten Österreichs – sicher für keine Bestzeit aber die Aussicht entschädigt alles.

    LG Robert

    PS: Fotos sind von meiner Frau – hat nebenbei eine kleine Bergtour gemacht ….


     
    Profilbild von Wasseronkel
    (Teilnehmer)
    Mitglied seit: 07.10.2006
    Beiträge: 1362

    Hallo Robert, Super gemacht! Bin vor zwei Jahren mal so um den See gelaufen, finde besonders den Ostteil sehr schön.
    Von wo kommst Du aus der Steiermark?


    Gruß Wasseronkel
    ___________________________

    Unser Gesundheitswesen kostet zuviel, es schließt zu viele Menschen aus, und es fördert weder Gesundheit noch verhindert es Krankheit. Es ist Zeit sich zu erheben, reinen Tisch zu machen und die Verantwortung für unsere Gesundheit selbst zu übernehmen.


     
    Profilbild von Robert
    (Teilnehmer)
    Mitglied seit: 14.08.2007
    Beiträge: 139

    Von wo kommst Du aus der Steiermark?

    aus Leoben – Hinterberg

    LG Robert


     
    Profilbild von Wasseronkel
    (Teilnehmer)
    Mitglied seit: 07.10.2006
    Beiträge: 1362

    Bin am 1.Juli wieder in der Steiermark beim 24 Std-Lauf in Irdning. Bin schon letztes Jahr in Irdning gelaufen und es hat mir dabei gut gefallen also wiederhole ich das 24 Std-Spiel wieder.
    Bist Du schon den sommeralm-Marathon in der Steiermark gelaufen? der soll ja auch schön sein.


    Gruß Wasseronkel
    ___________________________

    Unser Gesundheitswesen kostet zuviel, es schließt zu viele Menschen aus, und es fördert weder Gesundheit noch verhindert es Krankheit. Es ist Zeit sich zu erheben, reinen Tisch zu machen und die Verantwortung für unsere Gesundheit selbst zu übernehmen.


     
    Profilbild von Robert
    (Teilnehmer)
    Mitglied seit: 14.08.2007
    Beiträge: 139

    Bist Du schon den sommeralm-Marathon in der Steiermark gelaufen?

    Bin ich noch nicht gelaufen – die 1700HM aufwärts wäre kein Problem, aber die 700Hm abwärts :roll: machen meine Knie nicht mehr mit.

    Aber 24h Irdning (vormals Wörschach!) bin ich früher öfter mit einer Staffel gelaufen :laufen: war immer ein schönes Erlebnis.

    Aber schöne Läufe in der Steiermark sind auch der HOLZSTRASSENLAUF – ST. PETER/KBG. und der Preber Panoramalauf

    LG Robert


     
    Profilbild von Wasseronkel
    (Teilnehmer)
    Mitglied seit: 07.10.2006
    Beiträge: 1362

    Dann laufen wir demnächst gemeinsam Du läufst hochzu das hasse ich, dafür laufe ich nach unten daß wiederum liebe ich wahnsinnig.
    Sooft komme ich nicht mehr nach Österreich mich hat es zum Rande vom Schwarzwald verschlagen.


    Gruß Wasseronkel
    ___________________________

    Unser Gesundheitswesen kostet zuviel, es schließt zu viele Menschen aus, und es fördert weder Gesundheit noch verhindert es Krankheit. Es ist Zeit sich zu erheben, reinen Tisch zu machen und die Verantwortung für unsere Gesundheit selbst zu übernehmen.


     
    Profilbild von Laufsemmel
    (Teilnehmer)
    Mitglied seit: 28.01.2007
    Beiträge: 5918

    Gratuliere!!!! Und wunderschöne Bilder!!


    Ich habe keine Macken, das sind Spezialeffekte.

     
    Profilbild von Robert
    (Teilnehmer)
    Mitglied seit: 14.08.2007
    Beiträge: 139

    Gratuliere!!!! Und wunderschöne Bilder!!

    DANKE freue mich wenn ich euch eine Freude mit den Bildern mache. :grin:

    Heute eine Radausfahrt gemacht – war 2:00 Std. mit meinen Rennrad unterwegs – wir haben noch richtiges Aprilwetter in der Steiermark.

    LG Robert


     
    Profilbild von Wasseronkel
    (Teilnehmer)
    Mitglied seit: 07.10.2006
    Beiträge: 1362

    Bin gestern den Whew100 bei herrlichem Wetter 20Grad gelaufen und heute beinahe überall nur Regen.


    Gruß Wasseronkel
    ___________________________

    Unser Gesundheitswesen kostet zuviel, es schließt zu viele Menschen aus, und es fördert weder Gesundheit noch verhindert es Krankheit. Es ist Zeit sich zu erheben, reinen Tisch zu machen und die Verantwortung für unsere Gesundheit selbst zu übernehmen.


     
Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.