Auf schmalen Pfaden am Rand der Schwäbischen Alb

Dieses Thema enthält 3 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Rennschnecke 156 11. Oktober 2017 um 18:40 Uhr.

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • (Teilnehmer)
    Mitglied seit: 12.09.2006
    Beiträge: 4550

    Wettkampffeeling hilft mir offensichtlich wieder in die Spur zu kommen 8) – daher gab es nach dem überraschend geglückten Halbmarathon im Rahmen des Einstein-Marathon in Ulm gestern dann meine Premiere bei einem Traillauf. Ich bin ja schon ein paar Mal am Kuhberg oder an der Wilhelmsburg hier in Ulm auf Pfaden im Wald gelaufen, aber eben noch nie wettkampfmäßig auf Trails unterwegs gewesen.
    Durch Zufall hatte ich vor ein paar Wochen bei uns im Einkaufscenter das Plakat der Salomon Trails 4 Germany gesehen und innerhalb dieser 4 Läufe umfassenden Serie gab es eben auch einen Lauf in Blaubeuren am Rand der Schwäbischen Alb.
    Und da ich ja manchmal etwas „verrückte Sachen“ mache habe ich mich 1. natürlich angemeldet und 2. entschlossen bei halbwegs gutem Wetter mit dem MTB die knapp 20 Km nach Blaubeuren zu fahren und später dann auch wieder zurück.

    Wie es mir ergangen ist, ob ich wirlich mit dem MTB nach Blaubeuren gefahren bin, und auch wirklich wieder zurück….. :roll:

    könnt ihr in meinem ausführlichen Laufbericht auf meinem Blog lesen und natürlich dort auch gerne kommentieren :wink:

    Auf schmalen Pfaden am Rand der Schwäbischen Alb

    Viele Grüße

    Andy



     
    (Teilnehmer)
    Mitglied seit: 01.08.2005
    Beiträge: 591

    Danke Andy, fuer den lebhaften Bericht mit Fotos und Glueckwunsch zum Finish :applaus:
    Führungsquad – das hab ich auch noch nie gehört :grin:

    Ciao, Cool Cat 😎


     
    (Teilnehmer)
    Mitglied seit: 13.03.2016
    Beiträge: 151

    Hallo Andy,

    Wow, toller Bericht, super schöne Bilder und eine Leistung, vor der ich allerhöchsten Respekt habe.

    Einfach Klasse. Gratuliere zum Finish.

    Gruß Eisbaer


    Leben ist Freude, Freude ist leben!

     
    (Teilnehmer)
    Mitglied seit: 18.05.2009
    Beiträge: 840

    Hallo Andy,
    ich habe eben deinen Bericht gelesen und habe dann weiter auf deiner Seite geschmökert.
    Du warst ja bei mir in der Nähe, der Stoppomat-Strecke am Lichtenstein. Die habe ich auch mal bezwungen, allerdings als Läufer. Dort stehe ich immer noch in der Liste auf Platz 12 mit 30:02 Minuten. Das würde ich heute niemals mehr schaffen.
    Gruß RS


     
Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.